Tag-Archiv für » Altona 93 «

Pferde-Wurst bei Germania Schnelsen

Donnerstag, 13. Oktober 2011 19:28

TuS Germania SchnelsenEs ist schon wieder kalt geworden in Hamburg: Zum Hamburger Oberligaspiel zwischen Germania Schnelsen und Altona 93 konnte man getrost die Winterjacke aus dem Schrank holen. Eine Woche vorher stand man noch mit T-Shirt und sogar in kurzer Hose auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn. In Schnelsen gab es noch nie einen Wursttest; dieser weiße Fleck auf der fussballwurst-Landkarte soll hiermit ausgefüllt werden. Zumal es sich mit dem TuS Germania Schnelsen nach zehn Spielen mit 20 Punkten um den Tabellenführer handelt. Altona 93 folgt mit einem Punkt weniger auf Platz drei. Ein echtes Spitzenspiel also.

[...]

Thema: Hamburg, TuS Germ. Schnelsen | Kommentare (3) | Autor: M.Turski

“Fussball!” “Wurst!” beim Antira-Fanturnier von Altona 93

Donnerstag, 23. Juni 2011 19:47

Die Adolf Jäger-Kampfbahn in Hamburg Altona Mitte Juni 2011. Zwanzig Mannschaften treten gegeneinander an – um den “Cup der Angst”, ein Fanturnier von Altona 93-Fans. Mit an Bord sind Teams aus ganz Deutschland, zum Beispiel von Arminia Hannover, Roter Stern Leipzig, Roter Stern Lübeck, Tennis Borussia Berlin und einem Saarbrückener Team der Bunten Liga. Und natürlich sind auch diverse lokale Vertreter aus der Hansestadt am Start, so ein Team des Altonaer Museums, Victoria Hamburg, HSV-Fans sowie die Frauenmannschaft von Altona 93. Mittendrin ist auch unser Team von fussballwurst.de.

[...]

Thema: Allgemeines (ohne Test) | Kommentare (2) | Autor: M.Turski

Bausparer-Wurst Reloaded

Montag, 18. April 2011 19:41

Altonaer FC von 1893Freunde der guten fussballwurst werden vermutlich wissen, dass die Autoren dieses Blogs zu einem guten Teil Anhänger des Altonaer Fußball-Clubs von 1893 sind. Wenig verwunderlich ist daher, dass dieser Verein bei der Wurstberichterstattung bislang überdurchschnittlich oft beachtet wurde. Die Wurst musste sich bislang aber jedes Mal mit unterdurchschnittlichen Wertungen begnügen. Weshalb nun ein weiterer Test auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn, der Heimstätte dieses Traditionsclubs? Es ist relativ simpel: Der Betreiber der Gastronomie auf der AJK wechselte zur Saison 2010/11, was eine Veränderung der Versorgungslage bedeuten dürfte. Erste Vortests ließen auch durchaus Gutes erhoffen. Doch  bevor wir uns einem vorschnellen Präjudiz hingeben, sollten wir die wursttechnische Historie des AFC seit Aufnahme der Testtätigkeit zunächst kurz Revue passieren lassen.

[...]

Thema: Altona 93, Hamburg | Kommentare (2) | Autor: M.Turski

Sterne für eine exzellente Wurstversorgung, Punkte für den Meiendorfer SV

Montag, 4. April 2011 21:20

Meiendorfer_SV_1949Meiendorf liegt am Ende der Welt, zumindest aus Altonaer Sicht. Dies macht sich vor allem in der langen Anfahrt bemerkbar. Vom Bahnhof Altona erreichen die AFC Fans am ersten Samstag im April 2011 den Jungfernstieg. Dort heisst es umsteigen in die U-Bahn (”heee, erst einsteigen lassen!”) bis Berne. Von dort muss noch einmal ein Linienbus genommen werden, bevor ein 10-minütiger Fußmarsch ansteht. Angekommen am “Stadion Meiendorf” hat der Fußballfan Hamburg bereits verlassen, denn der große Teil des ansehlichen Stadions liegt bereits im fernen Schlewsig Holstein. Eigentlich also ein echtes Auswärtsspiel für uns Anhänger des Altonaer FC von 1893. [...]

Thema: Hamburg, Meiendorfer SV | Kommentare (2) | Autor: F.Renz

Eine fettige Wurst und ein dreckiger Sieg: Die Bratwurst bei Barmbek-Uhlenhorst

Montag, 18. Oktober 2010 20:03

bulogoFür fussballwurst.de stellt der Wilhelm Rupprecht Platz in Barmbek ein ganz besonderes Pflaster dar – und zwar aus dreierlei Gründen: Erstens wurde hier beim HSV Barmbek Uhlenhorst unser allererster Bratwursttest durchgeführt – mit einer sagenhaften Wertung von 4,5 von 5 möglichen Sternen. Zweitens haben wir hier im vergangenen Dezember im Oddset Pokal eine der kuriosesten “Spielverläufe” der letzten Jahre erlebt: Mit 0:3 ist Gastgeber Barmbek-Uhlenhorst aus dem Pokal ausgeschieden, ohne einen einzigen Spieler auf dem Feld gehabt zu haben. Und drittens ist die Fahrt in den wilden Osten für uns Altona Anhänger sowieso ein Saisonhighlight. Schließlich handelt es sich bei der Paarung Altonaer FC gegen BU um einen Klassiker der besonderen Rivalität. Zumeist haben die Schwarz-Weiss-Roten aus Altona die Punkte geklaut – in der Wurstwertung indes war bislang Barmbek Uhlenhorst dem AFC einige Punkte voraus. Mal sehen ob das nach dem heutigen Spiel so bleibt … [...]

Thema: Barmbek-Uhlenhorst, Hamburg | Kommentare (1) | Autor: F.Renz

Toastlos in Oststeinbek

Sonntag, 15. August 2010 12:15

Oststeinbeker SVEs ist zwar schon etwas her dass Altona 93 beim Oststeinbeker SV spielte, aber manchmal hat man etwas weniger Zeit für die Bratwurstbloggerei, da man auch noch andere Verplichtungen jenseits des Fußballplatzes hat, sodass die Schreiberei etwas zu kurz kommt. Aber nichts desto trotz wurden zwar  dank früher Antstoßzeiten oder des Oddset-Pokals weiter fleissig Spiele von mir besucht, aber es waren Vereine die wir schon hier im Angebot haben und bei denen sich die Bewirtungssituation kaum verändert hat. [...]

Thema: Hamburg, Oststeinbeker SV | Kommentare (1) | Autor: M.Dittmann

Im Westen nichts Neues – Die Eitrige beim SV Lurup

Donnerstag, 20. Mai 2010 18:50

In der Flurstraße bestreitet der SV Lurup Hamburg seine Spiele auf der Jonny-Arfert-Anlage. Aus Altona kommend nimmt man den 3er-Bus in Richtung Schenefeld. Ich steige an der Haltestraße Schützenstraße Süd zu, sodass die Fahrt gemeinsam mit drei weiteren fussballwurst-Testern in den Westen Hamburgs beginnen kann.  Das Gefährt ist nach dem Ausfall eines anderen Busses völlig überfüllt, was mir mit meiner leicht erhöhten Temperatur nicht sehr entgegen kommt. Meinen gesundheitlichen Status behalte ich  wohlweislich für mich, um von den anderen Fahrgästen nicht zum Verlassen des Busses genötigt zu werden. Heute holt Altona 93 auswärts ein Spiel nach, das bereits Mitte März hätte stattfinden sollen. Damals wurde die Begegnung wegen widriger Wetterbedingungen abgesagt. Nach dem 6:0-Sieg in der Hinrunde hoffen wir natürlich auch heute auf ein erfreuliches Endergebnis und sind gespannt auf die Luruper Wurst. [...]

Thema: Hamburg, SV Lurup Hamburg | Kommentare (0) | Autor: M.Turski

Sag niemals nie – Teigtaschen bei Camlica Genclik und eine bittere Niederlage

Samstag, 17. April 2010 16:08

camlica-genclikEin Dienstagabend Mitte April. Viertelfinale im Hamburg-Pokal. Altona 93 muss beim Bezirksligisten Camlica Genclik antreten. Allein die Höhe des Sieges scheint heute offen zu sein, schließlich trennen die Teams zwei Spielklassen. Austragungsort ist die Wolfgang-Mayer-Sportanlage in Stellingen. Eine Handvoll fussballwurst.de-Experten ist bereits anwesend, als ich pünktlich zum Anpfiff am Grandplatz ankomme. Etwa 100 Altonaer unterstützen ihre Mannschaft – der Gastgeber bringt sicher noch einmal soviele Zuschauer mit. Und so wird zweisprachig angefeuert. “Camlica” ist ein Ostistanbuler Stadtteil und Genclik bedeutet “Jugend”. 2001 wurde der türkische Migrantensportverein unter dem Namen “Club-Camlica Jugendtreff” gegründet. Die Mannschaft belegt den vierten Platz in der Bezirksliga und kämpft heute von Anfang um die Sensation. [...]

Thema: Camlica Genclik, Hamburg | Kommentare (2) | Autor: F.Renz

Wacker geschlagen – Pokalwurst bei Vorwärts-Wacker Billstedt

Sonntag, 4. April 2010 18:00

SC Vorwärts-Wacker 04

Am Gründonnerstag war das Hamburger Pokalachtelfinale zwischen Vorwärts/Wacker von 1904 und Altona 93 in Billstedt angesetzt. Eine gute Gelegenheit für fussballwurst.de endlich einmal das Grillgut am Öjendorfer Weg zu testen. Der Kunstrasenplatz hatte “natur”gemäß  weniger unter dem harten Winter zu leiden, so dass die äußeren Bedingungen trotz Kälte und zwischenzeitlichem Regen und Hagel (!) angemessen waren. Hamburger Wetter eben. [...]

Thema: Hamburg, SC Vorwärts-Wacker 04 | Kommentare (5) | Autor: T.Weber

Brot und Spiele – die Hamburger Hallenmeisterschaft

Donnerstag, 31. Dezember 2009 17:44

HFV

Am 29. Dezember war in der Alsterdorfer Sporthalle die Meisterschaft der Hamburger Amateure im Hallenfußball angesetzt. Ich bin zwar kein Fan vom Budenzauber, denn das ständige Getingel geht mir auf den Zeiger – aber es war ein interessantes Teilnehmerfeld zusammengekommen, das knapp 1.500 Zuschauer anlockte. An den Start gingen neben St. Pauli II die sieben Bestplatzierten der Hamburger Oberliga. Also  SC Victoria, Altona 93, Meiendorfer SV, Curslack-Neuengamme, Buchholz 08, Niendorfer TSV und Bergedorf 85. Es versprach ein interessanter Abend zu werden, denn alle Mannschaften können ja Fußball spielen. Nominell war Vicky, der ewige Hamburgmeister auf dem Feld, trotz eines anwesenden Regionalligisten auch der Favorit auf den Hamburger Hallentitel. Dem Hamburger Hallenmeister 2010 winkte neben einem ordentlichen Geldbetrag auch die Teilnahme am Schweinske-Cup am kommenden Wochenende, wo sich dieser mit den Großen messen kann. [...]

Thema: Hallenmeisterschaft | Kommentare (1) | Autor: M.Dittmann