Beitrags-Archiv für die Kategorie 'Altona 93'

Bausparer-Wurst Reloaded

geschrieben von M.Turski am Montag, 18. April 2011 19:41

Altonaer FC von 1893Freunde der guten fussballwurst werden vermutlich wissen, dass die Autoren dieses Blogs zu einem guten Teil Anhänger des Altonaer Fußball-Clubs von 1893 sind. Wenig verwunderlich ist daher, dass dieser Verein bei der Wurstberichterstattung bislang überdurchschnittlich oft beachtet wurde. Die Wurst musste sich bislang aber jedes Mal mit unterdurchschnittlichen Wertungen begnügen. Weshalb nun ein weiterer Test auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn, der Heimstätte dieses Traditionsclubs? Es ist relativ simpel: Der Betreiber der Gastronomie auf der AJK wechselte zur Saison 2010/11, was eine Veränderung der Versorgungslage bedeuten dürfte. Erste Vortests ließen auch durchaus Gutes erhoffen. Doch  bevor wir uns einem vorschnellen Präjudiz hingeben, sollten wir die wursttechnische Historie des AFC seit Aufnahme der Testtätigkeit zunächst kurz Revue passieren lassen.

[...]

Thema: Altona 93, Hamburg | Kommentare (2) | Autor: M.Turski

Ein Wursttest auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn

geschrieben von M.Turski am Montag, 24. August 2009 18:26

altona93

Dem aufmerksamen Beobachter wird aufgefallen sein, dass nunmehr der dritte Wursttest bei einem Heimspiel von Altona 93 innerhalb kurzer Zeit vorliegt. Wie ist dies zu rechtfertigen? Nun, zunächst einmal natürlich durch die AFC-Affinität weiter Teile des fussballwurst.de-Personals. Zum anderen wurden die beiden vergangenen Wursttests nicht auf der heimischen Spielstätte des AFC, der Adolf-Jäger-Kampfbahn, sondern unter Regionalliga-Bedingungen im Hoheluft-Stadion durchgeführt. Wir erinnern uns: Die Wurst wurde sowohl gegen Wolfsburg II als auch gegen Hansa Rostock II mit wenig schmeichelhaften zwei von fünf Sternen bewertet. Auch der Altona-Prengel wird also, vielleicht sogar insbesondere, an knallharten und unbestechlichen Maßstäben gemessen. Mal sehen, ob durch die Heimkehr auf die AJK eine Besserung der Wurstlage eingetreten ist.

[...]

Thema: Altona 93, Hamburg | Kommentare (4) | Autor: M.Turski

Die letzte Hoheluft-Haupttribünen-Regionalligawurst

geschrieben von T.Weber am Mittwoch, 3. Juni 2009 21:44

altona93

Am Samstag des diesjährigen DFB-Pokalfinales stand am frühen Nachmittag auch das für längere Zeit letzte Regionalligaheimspiel von Altona 93 an der Hohenluft an.  Aufgrund einer kleinen Dankeschön-Aktion des gastgebenden Vereins für frustrierte Zuschauer des Hamburger Fussballpokalfinales von Dienstag (Altona verlor 1:2) konnte mich der Praktikant in die Geheimnisse des Fussballwursttestens einweihen. Versuchen durfte ich mich an der bislang noch nicht getesteten Haupttribünenwurst, die bei den AFC-Heimspielen zum Verkauf angeboten wird. [...]

Thema: Altona 93, Hamburg | Kommentare (6) | Autor: T.Weber

Die AFC-Wurst am Lokstedter Steindamm

geschrieben von M.Dittmann am Freitag, 24. April 2009 17:18

altona933Am Samstag den 18. April war das Spiel Altonaer FC gegen Wolfsburg II angesetzt, welches 0:1 endete. Das Spiel fand vor 370 Zuschauern statt. Das Stadion wurde entsprechend den Anforderungen des DFB umgebaut, um Regionalligaspiele dort auszutragen. Dadurch hat das Stadion an Charme verloren. Vor diesem Umbau war ich mehrfach an dieser Spielstätte, u.a beim Erstrundenspiel des DFB-Pokals Viki gegen FCN, welches in der Saison 07/08 stattfand und der FCN, mein Erstverein, mit 6:0 gewann.

Da ich schon lange in Hamburg wohne und der 1.FCN leider immer mal wieder zwischen den Ligen pendelt, konnte ich weder den HSV noch den FC St. Pauli fanatisch unterstützen. Durch meinen Umzug nach Bahrenfeld bin ich über Altona 93 gestolpert. Meine Zeit in der Fußballdiaspora war beendet. Mittlerweile habe ich eine Dauerkarte. Eintritt zahlt man 8 Euro und leider ist es kein Problem, sich am Spieltag um Karten zu bemühen. Schade, dass der AFC nicht mehr Leute akquirieren kann. Es muß doch möglich sein, daß in Hamburg drei Verein im Profifußball spielen, wie das in München der Fall ist.

Jetzt aber zur Wurst. [...]

Thema: Altona 93, Hamburg | Kommentare (2) | Autor: M.Dittmann