Beitrags-Archiv für die Kategorie 'Deutschlandweit'

Die Relegationswurst: Tennis Borussia Berlin gegen SC Borea Dresden

geschrieben von F.Renz am Dienstag, 14. Juni 2011 10:22

logo tennis borussiaDie Saison ist vorbei, beinahe alle Wettbewerbe sind ausgespielt. Vor der Tür steht nur noch die FIFA Frauen-WM 2011 im eigenen Land. So mancher zitiert nach 2006 ein zweites Sommermärchen, andere wenden sich desinteressiert vom Ereignis ab. In Berlin-Charlottenburg jedoch ist das Turnier schon jetzt ein Thema, da der Fünftligist Tennis Borussia sein alles entscheidendes Relegationsspiel nicht im heimischen Mommsenstadion austragen darf, dank eben dieser FIFA Frauen-WM. Im eigenen Stadion wird ab kommender Woche die kanadische Nationalmannschaft trainieren und das Reglement sieht einen astreinen Rasen vor. Und aus diesem Grund empfängt am Pfingstsonntag Tennis Borussia den Relegationsgegner SC Borea Dresden im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in Prenzlauer Berg. [...]

Thema: Deutschlandweit, Tennis Borussia Berlin | Kommentare (6) | Autor: F.Renz

Schleswigholsteinpokalverliererwurst am Ostufer – Das Finale VfB Lübeck gegen Holstein Kiel

geschrieben von M.Dittmann am Samstag, 11. Juni 2011 15:05

VfB Lübeck

Für Freitagabend,  auf der Suche nach Alternative zum Spiel ÖFB gegen DFB, kam zuerst die Partie der Beliger gegen die Türken in Brüssel auf den  Plan,  wo ich für die Belgier gewesen wäre, um den deutschen Fußballtalenten mit türkischem Hintergrund ein weiteres Argument zu liefern sich, sich für den Bundesadler zu entscheiden, denn bei einer Niederlage wäre wohl  der TFF wieder nicht bei einem Turnier vertreten gewesen. Es kam anders.  Im Übrigen berief, Guus Hiddink der Trainerfuchs, Sinan Bolat einen Belgo-Türken  ins Team, der bei Standard Lüttich im Tor steht, um mehr über den Gegner zu erfahren. Scheint ja geholfen zu haben, denn die Presse spricht von einem glücklicher Punkteteilung für die Türkei, welche noch voll im Soll, da der TFF noch ein Spiel weniger als die Pommes-Erfinder haben.
Von der Alternative zum Spiel in der türkischen Teestube ums Eck erfuhr  ich am Rande des Hamburger Pokalfinals ETV, gegen Billstedt von Kumpels,  die mir erzählten das Freitag in Lübeck der heimische VfB gegen Holstein Kiel im Schleswig-Holstein-Pokal wie eigentlich jedes Jahr aufeinander treffen. Chacka, am liebsten Livefußball als Fernsehfußball und Lübeck ist ja auch ein Katzensprung vom Hamburg. Also ging es mit dem SH-Ticket nach Kiel.

Für den letzten Freitagabend,  auf der Suche nach einer Alternative zum Spiel ÖFB gegen DFB, kam zuerst die Partie der Belgier gegen die Türken in Brüssel auf den  Plan. Dort wäre ich für die Belgier gewesen. um den deutschen Fußballtalenten mit türkischem Hintergrund ein weiteres Argument zu liefern, sich für den Bundesadler zu entscheiden. Denn bei einer Niederlage wäre wohl der türkische Fußballverband TFF wieder nicht bei der EM vertreten gewesen. Es kam anders.  Im Übrigen berief Guus Hiddink, der Trainerfuchs, mit Sinan Bolat einen Belgo-Türken  ins Team, der bei Standard Lüttich im Tor steht, um mehr über den Gegner zu erfahren. Scheint ja geholfen zu haben, denn die Presse spricht von einer glücklichen Punkteteilung für die Türkei. Diese ist noch voll im Soll, da der TFF noch ein Spiel weniger als die Pommes-Erfinder absolviert hat.

[...]

Thema: Deutschlandweit, VfB Lübeck | Kommentare (4) | Autor: M.Dittmann

Die Betze-Bratwurst aus der Pfalz

geschrieben von M.Buschmann am Mittwoch, 2. März 2011 11:01

1. FC KaiserslauternAm 24. Spieltag der Bundesliga verschlug es mich diesmal in den tiefen Südwesten der Republik zur Partie des 1. FC Kaiserslautern gegen den Hamburger SV. Die Vorzeichen beider Mannschaften waren durchaus unterschiedlich. Während der HSV sich durch einen doch recht passablen Rückrundenstart wieder an die internationalen Plätze herangerobbt hatte, befanden sich die seit dem Winter noch sieglosen Lauterer mittlerweile auf dem Relegationsplatz 16 und mitten im Abstiegskampf. Klar war: beide Teams wollten und brauchten die drei Punkte, das versprach doch ein spannendes Match. [...]

Thema: 1. FC Kaiserslautern, Deutschlandweit | Kommentare (2) | Autor: M.Buschmann

Der HSV is a Depp – beglubbte Auswärtsfahrt zum 1. FC Nürnberg

geschrieben von C.Bloecker am Dienstag, 15. Februar 2011 18:32

1. FC NürnbergNach drei HSV-Siegen in Folge (wann gab es das zum letzten Mal?) sollte vor den Derbywochen gegen Wolfsburg, St. Pauli und Werder unbedingt noch der vierte Erfolg in Serie eingefahren werden. Also spontan Karten und ICE-Gruppenfahrt besorgt und schon ging es für zwei fussballwurst-Tester nach Nürnberg zum Spiel beim Glubb. Was sollte da für uns schon schiefgehen, schließlich war der 1. FCN zuletzt einer unserer Lieblingsgegner? Große Vorfreude außerdem auf die Wurst, die uns bereits mehrfach von fachkundigen Kollegen ans Herz gelegt wurde. [...]

Thema: 1. FC Nürnberg, Deutschlandweit | Kommentare (2) | Autor: C.Bloecker

So macht Fußball keinen Spaß – hinter Gittern bei Werder Bremen

geschrieben von T.Weber am Montag, 27. Dezember 2010 20:19

Am 14. Spieltag stand für den Fussballwurstautoren einiges auf dem Programm. Samstag konnte ich mich im Hamburger Stadion an der Müllverbrennungsanlage noch über das 2:4 des VfB Stuttgart ärgern (Stark, dieses Arschloch…). Am Sonntag bestieg ich schon wieder hoffnungsvoll gegenüber vom Hamburger Millerntor den Fanbus, um vielleicht mit dem FC St. Pauli dank der aktuellen Form- und vor allem Abwehrschwäche des SV Werder einen oder gar drei Auswärtspunkte aus Bremen mitzunehmen. Auch diese Partie sollte mich nicht wirklich aufheitern können. Doch das Spiel, in dem ich leider zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hatte, dass der FC etwas Zählbares mitnehmen könnte, sollte nicht das größte Ärgernis bei diesem Ausflug sein. [...]

Thema: Deutschlandweit, Werder Bremen | Kommentare (3) | Autor: T.Weber

Wurst-Wiedergutmachung im Fußballtempel: Borussia Dortmund empfängt den HSV

geschrieben von C.Bloecker am Mittwoch, 1. Dezember 2010 12:15

Logo BVBMit der Auswährtsfahrt zu Borussia Dortmund ging für mich ein Wunsch in Erfüllung. Wenn eine englische Zeitung das Westfalenstadion (auch bekannt als Signal Iduna Park) zum stimmungsvollsten Stadion der Welt wählt, dann ist für jeden Fußballfan wohl der Reiz da, einen solchen Fußballtempel einmal hautnah zu erleben. Da ich persönlich Flutlichtspiele sehr mag und sowieso ein verlängertes Wochenende im Pott angepeilt war, konnte ich mich auch über die für Auswährtsfahrer eher ungeliebte Ansetzung am Freitagabend freuen.  Daran konnte auch der sintflutartige Dauerregen, der uns auf der gesamten Auswärtsfahrt erhalten bleiben sollte, nichts ändern. Unser Quartier bezogen wir, da es in ganz Dortmung keine freien Zimmer mehr gab (”ne, ham wa nich mehr, da is BVB” war die gängigste Antwort auf telefonische Anfragen) in Unna, mit der Bahn einen Katzensprung von Dortmund entfernt. [...]

Thema: Borussia Dortmund, Deutschlandweit | Kommentare (3) | Autor: C.Bloecker

Einen Dreier für die Wurst von Bremen und einen Dreier für den Glubb

geschrieben von M.Dittmann am Samstag, 6. November 2010 16:40

werder-logoSamstagvormittag ging es mit einem guten Gefühl gen Bremen, denn alles war anders. Es wurde nicht mit der Bahn angereist, sondern ab Buxtehude per Auto mit einem Bremenfan. Des Weiteren ging es wider sonstiger Gepflogenheiten in den „neutralen Bereich“  und die bisherigen Auftritte meines Glubbs gegen etablierte Bundesligisten verliefen durchweg positiv in dieser verrückten Saison. Aber dafür verlor der 110 Jahre alte Depp die Sechs-Punkte-Spiele gegen die Abstiegskonkurenten aus dem Breisgau und vom Millerntor. Erwähnenswert ist zudem, dass sobald ich bei Glubb-Spielen als Bratwurstjournalist unterwegs war, noch kein Spiel verloren wurde. Vielleicht sollte ich das mal der Mannschaft stecken, um solche Reisen finanziert zu bekommen. [...]

Thema: Deutschlandweit, Werder Bremen | Kommentare (13) | Autor: M.Dittmann

Die Ostalbwurst bei Normannia Gmünd

geschrieben von R.Budde am Montag, 25. Oktober 2010 16:13

normanniagmuendWährend meiner vierwöchigen Exkursion in der schwäbischen Exheimat durfte natürlich nicht auf eine Stipvisite des dortigen Amateurfussballs verzichtet werden. Schließlich wollte ich mich immer schon mal selber davon überzeugen, dass die Wurst im Süden besser als die im Norden ist. So fand ich mich am 11. Spieltag der Oberliga Baden-Württemberg zur Begegnung des heimischen 1. FC Normannia Gmünd gegen die TSG 62/09 Weinheim ins dortige Jahnstadion ein. Kennern dürfte der Gast noch als Bayernschreck der Saison 1990/91 bekannt sein, als der damalige FV Weinheim den Rekordmeister mit 1:0 aus dem DFB-Pokal verabschiedete. Nichtsdestotrotz waren die Rollen des Favoriten und des Aussenseiters vor der Partie klar verteilt. Während die heimische Normannia nach dem 10. Spieltag mit 17 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz lag, mussten sich die Gäste mit 6 Punkten und dem damit verbundenen 18. und vorletzten Platz begnügen. [...]

Thema: Deutschlandweit, Normannia Gmünd | Kommentare (2) | Autor: R.Budde

Wurst für Holstein Kiel, Brause für die Gäste

geschrieben von H.Peters am Donnerstag, 9. September 2010 16:53

holsteinkielSeptember. Die ersten Schokoladen-Weihnachtsmänner liegen in den Regalen. Endlich Ruhe auf dem Transfermarkt. Felix Magath hat fast alles unter Vertrag genommen, was zwei Beine hat, Rafael van der Vaart hat seinen neuen Traumverein gefunden, Herr Petric ist beleidigt, der Capitano bleibt Capitano. Es ist Zeit, sich wieder auf die wichtigen Dinge im Fußball zu konzentrieren. Regionalliga-Alltag in Kiel, zum Beispiel. Der Auftritt der Brausetruppe von RB Salzburg New York Leipzig (gerüchteweise im Salzburger Mannschaftsbus mit Austria-Kennzeichen angereist) bot eine gute Gelegenheit, zusammen mit ein paar Gleichgesinnten mal wieder ab ins Kieler Holstein-Stadion zu ziehen. [...]

Thema: Deutschlandweit, Holstein Kiel | Kommentare (3) | Autor: H.Peters

Astronomische Wurst beim SC Comet Kiel

geschrieben von C.Bloecker am Dienstag, 31. August 2010 9:06

Logo SC Comet

Zum lange ersehnten Saisonauftakt 2010/2011 verschlug es uns am 13.08. in die Verbandsliga SH -Nord-Ost. Hier empfing der SC Comet Kiel, soeben aus der Schleswig-Holstein-Liga abgestiegen, die SG Felde/Stampe, soeben in die Verbandsliga aufgestiegen. Also ab ans Kieler Ostufer zum Cometplatz und mal sehen, wem Freitag der 13. in diesem Fall (Un-)glück bringen würde. Der Name Comet hat übrigens astronomische Wurzeln und stammt aus den Gründungsjahren des Vereins, als die Kometen Daniel (1907), Marchouse (1908) und Halley (1910) die Welt in Atem hielten. [...]

Thema: Deutschlandweit, SC Comet Kiel | Kommentare (0) | Autor: C.Bloecker