Die Pauli-Krakauer auf der Südtribüne

120px-logo_fc_st_paulisvgNur zwei Tage nach dem Bratwursttest bei der zweiten Mannschaft von St. Pauli komme ich zu der Gelegenheit bei den Profis des Kiezclubs die Wurst etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Und das, obwohl ich nur der Praktikant beim Fussballwursttest-Blog bin. Es liegt natürlich auf der Hand, dass der Wursttest im “großen Stadion” anders zu bewerten ist als auf den kleinen Fußballplätzen. Und so muss der Fußballfreund tiefer in die Tasche greifen, wird nach allen Regeln des Kommerzes bedient und reiht sich in die wohl organisierte Schlange ein.

Das Wetter am Millerntor ist perfekt, das Stadion ist ausverkauft und mit dem Tabellensechsten MSV Duisburg erwartet der FC St. Pauli – als Tabellenachter – eine Mannschaft mit Aufstiegsambitionen. Der Nachmittag ist also wie gemacht für das perfekte Fußballerlebnis – das merkt auch MSV-Trainerikone Peter Neururer, dem es sichtlich gefällt wie die Fans ihn mit “Du trägst die Haare schön”-Gesängen begrüßen.

———————————————————————————

cover3dWie es weitergeht? Diesen und weitere Artikel finden Sie ab sofort im Buch „Auf der Suche nach der perfekten Stadionwurst“. F, Renz veröffentlicht darin eine Auswahl seiner Texte von 2009 bis 2012, von Hamburg bis Phnom Penh. Ergänzt um eine statistische Analyse, wo denn die Wurst nun wirklich am besten schmeckt. Mehr Informationen auf www.fussballwurst-buch.de.

Autor: F.Renz
Datum: Montag, 13. April 2009 15:51 | Dieser Artikel wurde 1,225mal gelesen
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: FC St. Pauli, Hamburg

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Bratwursttests, die diesem Artikel inhaltlich ähnlich sind:

2 Kommentare

  1. 1

    Schöner Bericht, jedoch noch etwas zu spielastig.

    Gut zu wissen sind für mich im Millerntor jetzt folgende Dinge. Daß man sich rechtzeitig um eine Bratwurst kümmern muß, find ich schade, aber ist halt so, denn es wird wohl nicht mehr nachgelegt. Dafür ist das Grillgut nach Spielschluß reduziert. Beim HSV ist das anders.
    Wie war das kleine Brötchen und wäre auf Wunsch noch ein weiteres ohne Aufpreis drin gewesen?

  2. 2

    [...] der vergangenen Saison konnten wir uns von der guten Qualität der Phosphatstangen auf Haupt- und Südtribüne überzeugen. Mal schauen, ob die Brater des FC an diese durchaus respektable Leistung anschließen [...]

Kommentar abgeben