Die Bratwurst bei HSV Barmbek-Uhlenhorst (BU)

bulogoAuf dem Rupprechtplatz fand am 4. April 09 zur Halbzeitpause mein erster Bratwursttest statt. Das Spiel fand vor zirka 250 Zuschauern statt. BU verlor gegen den Condor mit 1:3. Beide Vereine gehören der Oberliga Hamburg (5.Liga) an. Eintritt zahlt man bei BU 5 Euro. Neben einer Bratwurst wurden noch Nackensteaks, Frikadellen, Krakauer und Schinkenwürste verkauft. Für 1,80 Euro sind dort die Holsten Edel Knolle und Warsteiner im Verkauf. Vorab muß ich sagen, wenn man auf allen Fußballspielen in Hamburg so eine Bratwurst genießen könnte, würde es diesen Blog nicht geben. Nun zum Wesentlichen, der Bratwurst, die man dort genießen kann, welche als “Thüringer” im Verkauf ist. Um als echte Thüringer durchzugehen, fehlt es der Bratwurst bei BU etwas am Durchmesser.

Ich rege mich schon seit Jahren über die Bratwurst beim Fußball in Hamburg auf  und schwätze schon lange im Freundeskreis über einen Bratwursttest, welchen ich endlich realisiert habe. Die Bratwurst, wie auch das andere Grillgut, wird über Holzkohle mit Rost erhitzt. Auf dem Grill findet man kein verbranntes Grillgut. Die äußerst netten Servicekräfte gehen auf die Wünsche des Essers ein. Egal ob man die Wurst etwas gebräunter haben oder ein frisches  Brötchen anstatt des reichlich vorhanden Toastbrotes möchte. Dem Wunsch wird ohne Aufpreis entsprochen, was im Fall des verzehrten Gezwicktem weiterhin 2 Euro bedeutet hatte.

Dass man hier im Norden die Bratwurst mit Toastbrot auf Pappe isst, habe ich mittlerweile hier gelernt. Wenn ich die Alternative habe bevorzuge ich die gezwickte Variante mit Senf. Den Senf portioniert man sich mit einem Löffel aus dem Eimer, leider kein Senfspender, was meine persönliche Lieblingsart ist, den Senf zu portionieren. Wenn ich so einen Senfspender sehe, muß  ich immer an einen meiner Lieblingsstreiche aus meiner Kindheit denken. Was passiert, wenn man den Hahn des Spenders nach oben dreht und drückt?

Das ich zwei gegessen habe, sagt schon einiges über das dort gebotene Gesamtpaket, bestehend aus dem frischen Brötchen und der leckeren Bratwurst. Die Bratwurst war kompromisslos gut und war die beste die ich nach Jahren auf einem Fußballplatz in Hamburg gegessen habe. Auch erstaunt war ich über das Brötchen, welches wohl definitiv frisch vom Tag war.

Diese Bratwurst hat mehr wie 250 Zuschauer verdient. Dass ich gleich mit so einer Bewertung anfange ist Glück. Geht selber am Rupprechtplatz in der Steilshooper Straße in Hamburg vorbei und schreibt Kommentare zur Bratwurst bei BU.

(4.5/5)

Jetzt noch ein paar Bilder.

1_auf-dem-grill6

Der Rost des Holzkohlengrills mit dem Fleisch und den Würsten.

2_freundliche-servicekrafte1

Die beiden äußerst netten Servicekräfte bei der Übergabe der zweiten Bratwurst von Griller an die Kassiererin.

3_kurz-vor-dem-verzehr1

Das Gezwickte kurz vor dem Verzehr.

Autor: M.Dittmann
Datum: Sonntag, 5. April 2009 21:12 | Dieser Artikel wurde 1,727mal gelesen
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Barmbek-Uhlenhorst, Hamburg

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Bratwursttests, die diesem Artikel inhaltlich ähnlich sind:

4 Kommentare

  1. 1

    Sehr geehrter Fussballwursttester,
    ein wirklich sehr interessanter Testbericht. Um jedoch das Preis-/Leistungsverhältnis des Testobjektes bestimmen zu können, würde mich interessieren, was denn das Gezwickte nun gekostet hat. Der Preis sollte meiner Meinung nach auch in den Testberichten aufgeführt werden.
    Das mit dem umgedrehten Senfspenderhahn finde ich übrigens urst witzig.
    Mit Gruß
    Wursttestleser

  2. 2

    Danke die Blumen und natürlich für den Einwand. Dem Sonderwunsch wurde ohne Aufpreis entsprochen. Also 2 € für die Bratwurst mit Toastbrot oder auch mit dem frischen Brötchen. Hab jetzt den Preis noch mit in den Artikel übernommen

  3. 3

    [...] Barmbek-Uhlenhorst. Euch können wir auf unseren allerersten Bratwursttest überhaupt verweisen: im April haben wir diese Wurst bereits getestet. Heute jedenfalls habe ich bei Barmbek-Uhlenhorst kein Mittagessen bekommen. Und aus diesem Grund [...]

  4. 4

    [...] dar – und zwar aus dreierlei Gründen: Erstens wurde hier beim HSV Barmbek Uhlenhorst unser allererster Bratwursttest durchgeführt – mit einer sagenhaften Wertung von 4,5 von 5 möglichen Sternen. Zweitens haben wir hier im [...]

Kommentar abgeben